Aktuelle Impressionen


Eine etwa 120 Jahre alte Stieleiche

Links vor der Schnittmaßnahme > Stark devitalisierte Krone und Spitzendürre, zudem ist der Baum im Stammfußbereich hohl

Rechts nach Schnittmaßnahme > nach einem Kronenregenerationsschnitt nach ZTV-Baumpflege wird der schon recht alte Baum nun versuchen das Jugendstadium erneut zu durchleben. Er bildet viele, junge Triebe im von Innen heraus, um möglichst viel Lichtraum zu erobern und Energie gewinnen zu können. Im Fachjargon spricht man von einer Sekundärkrone.

Nach ca. 2-3 Jahren sollte eine erneute Schnittmaßnahme stattfinden um Triebe zu vereinzeln und der Baumkrone eine Richtung vorzugeben.


Vorher - Nachher Aufnahme einer Winterlinde

rechts nach der Schnittmaßnahme > Krone wurde um ca. 15 % eingekürzt, Hebellasten an den teilweise sehr schlecht verwachsenen Astanbindungen wurden somit minimiert > Ausbruchgefahr verringert


Pappelfällung im Ganzen

mit Hilfe von Trecker und 8to Seilwinde


Baufeldräumung in Hamburg-Bergstedt

Fällungen im Ganzen, unter Einsatz von Seilzügen