Impressionen

Stieleiche

Etwa 200 Jahre alt

Stark devitalisierte Krone und Spitzendürre, zudem ist der Baum im Stammfußbereich hohl

Nach einem Kronenregenerationsschnitt nach ZTV-Baumpflege wird der schon recht alte Baum nun versuchen das Jugendstadium erneut zu durchleben. Er bildet viele, junge Triebe im von Innen heraus, um möglichst viel Lichtraum zu erobern und Energie gewinnen zu können. Im Fachjargon spricht man von einer Sekundärkrone. Nach ca. 2-3 Jahren sollte eine erneute Schnittmaßnahme stattfinden um Triebe zu vereinzeln und der Baumkrone eine Richtung vorzugeben.

Winterlinde

Schnittmaßnamen

Vorher – Nachher Aufnahme einer Winterlinde

Krone wurde um ca. 15 % eingekürzt, Hebellasten an den teilweise sehr schlecht verwachsenen Astanbindungen wurden somit minimiert > Ausbruchgefahr verringert

Rotbuche

Schnittmaßnamen und Verbolzung

Schnittmaßnamen und Verbolzung einer aufgerissenen Rotbuche

Durch eine fachgerechte Einkürzung der gesamten Krone, Einbau
einer dynamischen, textilen Kronensicherung in der Oberkrone, Einbau
einer statischen Verbindung aus Bolzen und Kettengliedern in der
mittleren Kronenregion und Verbolzung des Risses im unteren
Stammbereich konnte der Baum nachhaltig saniert werden.

Tree Concept Anfrage